RSS

Es ist immer der Mensch der den Hund verstehen lernen muss.

Hund springt Fremde an



von

Ein weiterer Fall ist natürlich das Anspringen fremder Personen. Das reißt nur dann ein, wenn die Grundlage auf familiärer Basis schon nicht stimmt. Auch hier hilft sehr oft, wenn der Hund feststellen muss, dass er mit seinem Verhalten sein Ziel nicht erreichen kann. Das demoralisiert ihn und nimmt ihm auf die Dauer die Lust auf seine Faxen.

Leider gibt es viele Menschen, die selbst keinen Hund haben und in keiner Weise mitspielen, wenn man sie bittet, den Hund nicht zu beachten. Sogar manche Hundehalter sind derart ignorant.

Also bleibt auch dieser Erziehungsschritt allein eine Sache des Hundehalters. Wenn die Situation sich anbahnt, dass der Hund voraussichtlich jemanden anspringen wird, nimmt man ihn folglich an die Leine und erlaubt ihm auch nicht an der Leine zu zerren. Er hat bei Fuß zu bleiben und sich zu setzen. Noch besser sich hinzulegen.

Der Mensch, der da angesprungen werden sollte, beachtet ihn gar nicht. Das nimmt ihm den Wind aus den Segeln, wenn es über eine gewisse Zeit strikt beibehalten wird.

Wie lange das dauert, bzw. wie oft die Situation herbeigeführt werden muss, ist natürlich von Hund zu Hund verschieden. Und loben Sie ihn bitte nicht für das Setzen oder Platzmachen. Er wird das in dieser Situation nur als Aufforderung verstehen, sein Vorhaben doch noch auszuführen.

Wie alle Erziehungsmaßnahmen basiert natürlich auch dieses darauf, dass ein klares Verhältnis zwischen dem Hund und seiner Bezugsperson besteht.

Dem Hund Langeweile zu vermitteln oder eine stimmungsdämpfende Übung wie Liegenbleiben in Platzlage zu verlangen, das hilft in vielen Fällen beim Abgewöhnen irgendwelcher so genannter Unarten. Was gemeinhin als Unarten bezeichnet wird, ist meist nur eine Folge des natürlichen Verhaltens von Hunden, das man eben in eine Bahn lenken muss, mit der alle Beteiligten gut leben können. Natürlich auch der Hund selbst, denn er wird in Zukunft weniger saure Reaktionen auf verschmutzte Kleidung auf sich lenken und durch die klare Linie in seiner innerlichen Zufriedenheit gefestigt werden.

Zurück zu Anspringen 1

Diesen Artikel weiterempfehlen:


[diese Buttons übermitteln vor dem Klick KEINE Daten!]