RSS

Ohne den Hund käme der Mensch auf den Hund. – Ernst Elitz

Einwirkung auf den Hund durch das Verhältnis zueinander



von

Sehen Sie es doch bitte mal so: Für den Hund ist das, was er mit Ihnen zusammen erlebt, der wesentliche Inhalt seines Lebens!

Es ist das, was sein Dasein im Wesentlichen schön oder scheußlich, langweilig oder interessant, voller Freude oder voller Trübsal sein lässt!

Also zeigen Sie ihm bitte, dass Sie ihn für voll nehmen und ihn weder verniedlichen noch schikanieren wollen. Sie sind sich hoffentlich im Klaren darüber, dass die Überlegenheit des Ranghöheren mit schikanöser Unterdrückung absolut nichts zu tun hat. Lassen Sie keinen Zweifel daran, dass Sie sich über ihn freuen!

Zeigen Sie ihm, dass Sie ihn akzeptieren und von ihm erwarten, respektiert zu werden!

Wie würden Sie sich – ganz einfach als Lebewesen, ohne Hunde vermenschlichen zu wollen – fühlen, wenn Sie merken, dass Ihre Umgebung alles das, was Ihr Leben in seinen wichtigsten Teilen ausmacht, so geringschätzt, dass Sie nicht für voll genommen werden. Oder nur als unterdrückter Sklave ohne eigene innere Beteiligung funktionieren sollen?

Man kann dem Hund nicht nur seinen Respekt, sondern auch seine Lebensfreude und sein Selbstbewusstsein zerstören durch übertriebenes ständiges Herumgeknuddel in verniedlichender Form oder gemeine Unterdrückung mit ungerechtfertigter Schikane.

Das heißt ja gar nicht, dass Sie ihn nicht knutschen dürfen!
Selbstverständlich braucht jeder Hund auch seine Streicheleinheiten!

Aber es gibt große individuelle Unterschiede. Ein vor Selbstbewusstsein strotzender, rüpeliger Draufgänger muss nun mal ganz anders angefasst werden, als ein ängstlicher, sensibler Hund, der froh ist, wenn keiner ihm was tut!

Was der Tiermensch lernen muss, ist: sich auf die unterschiedlichsten Wesensarten der Tiere einzustellen.

Unsere Maßnahmen orientieren sich immer an unseren Tieren, an jedem Einzelnen – Nie an uns selbst.

Den Hund beeinflussen | Einwirkung auf den Hund | Weiter: Das Verhältnis zum Hund

Diesen Artikel weiterempfehlen:


[diese Buttons übermitteln vor dem Klick KEINE Daten!]

  • Größere Ansicht mit Strg und + Zeichen


  • Ferien mit Hund (Empfehlungen – keine Werbung)

    Ostsee oder Südfrankreich?

    Zunächst 2 Feriendomizile für 2 Personen mit Hund.

    In Hohwacht an der Ostsee gibt es die Ferienwohnung "Eulenlug" nah beim Hundestrand und in der Nähe des Ortsrandes.

    Südfrankreich mit Hund Ferienhaus

    Meine Meinung: Top für Individualisten!


    In Südfrankreich habe ich das Ferienhaus "La Rouviére" ausfindig gemacht.

    Meine Meinung: Ein echter Geheimtipp in der Nähe der Camargue!



    Oder suchen Sie etwas für (2 oder) mehr Reisende. Da finde ich manche (Wald-)Gegend in der Südheide einfach anziehend:
    Zum Beispiel den

    Dennhornshof oder den

    Ferienhof Fromhagen

    beide in Hagen in der Südheide. Meine Eindrücke von diesem Ort: Wandern im Flachland? – Na klar!



  • Keine Jagd auf Füchse!

    Keine Jagd auf Füchse!
    "Wer Füchse jagt, ist ein Tierquäler" Bitte zeichnen auch Sie die Petition gegen die Fuchsjagd. Jagd auf Füchse ist ökologisch/wildbiologisch sinnlos und schädlich. Sie wird mit teils tierquälerischen Methoden betrieben. Dazu können Sie auch einiges in den Artikeln über Jagd und Jäger auf dieser Homepage lesen. Ein Ende dieses nicht nur sinnlosen sondern auch schädlichen Tötens muss dringend endlich erreicht werden!

  • Silvester ohne Feuerwerk

  • Die neuesten 5 Artikel