RSS

Ein Zentimeter Hund ist mir lieber als ein Kilometer Stammbaum. – Dana Burnett

Hunde



von

Unter den Haustieren nehmen die Hunde in mehrfacher Hinsicht eine Sonderstellung ein.

Sie sind diejenigen Tiere, die am engsten an uns Menschen angeschlossen sind. Hunde und ihre Beziehung zu Menschen: das hat eine lange Geschichte!

Eine andere Besonderheit im Vergleich zu anderen Haustieren ist, dass sie zu den Raubtieren gehören.

Diese Zugehörigkeit mag auf den ersten Blick erstaunlich sein für ein Tier, das so eng mit Menschen zusammengelebt.

Neben den Hunden sind nur wenige Raubtiere domestiziert worden (das heißt, dass sie zu Haustieren gemacht wurden.).

Das sind im Wesentlichen die Katzen und die Frettchen, die beide bei weitem nicht die gleiche Bindung an ihre menschlichen Besitzer haben, wie Hunde sie entwickeln können, wenn man ihnen die Chance dazu lässt. Aber genau diese Bindung erlaubt es uns, unsere Hunde so leicht erziehen zu können. Und wenn es mit dem Hund mal nicht so klappt wie Sie möchten, hilft Ihnen sicher gerne die mobile Hundeschule , die ich Ihnen an dieser Stelle empfehlen möchte.

Es gibt noch weitere Raubtiere, die bereits Domestikationsmerkmale ausgebildet haben. Eben solche Merkmale, die erst im Prozess der Haustierwerdung entstehen und durch die die Tiere von ihren wilden Stammformen deutlich zu unterscheiden sind. Aber diese anderen Carnivoren möchte ich hier nicht mit Hunden, Katzen und Frettchen vergleichen oder in eine Reihe stellen. Denn dabei handelt es sich meistens um Kreaturen, die in Pelztierfarmen gezüchtet werden. Sowohl in der Haltung als auch in der Entstehungsgeschichte ihrer Haustiermerkmale unterscheiden solche Nutztierarten sich absolut von den traditionellen Haustieren.

Also zurück zu unseren Hunden. Die auf den ersten Blick manche Leute vielleicht erschreckende Eigenschaft als Raubtier ist gerade die, die uns den Zugang zu der Seele oder der Psyche – wie immer Sie es nennen wollen – der Haushunde so einfach macht. Denn Hunde leben ihr Raubtiersein im Rudel aus.

Durch diese soziale Wesensart haben viele hundeartige Tierarten besondere Eigenschaften in ihrem Verhalten entwickelt und perfektioniert. Nämlich einen ausgeprägten Zusammenhalt und eine hervorragende Verständigung mit ihren Familienangehörigen. Darüber hinaus sind sie in der Lage von den anderen zu lernen.

Sie sind hier: Anfang über Hunde | Weiter: Mehr über Hunde > | Weiter über den Hund

Diesen Artikel weiterempfehlen:


[diese Buttons übermitteln vor dem Klick KEINE Daten!]