RSS

Einem Menschen, den Kinder und Hunde nicht leiden können, ist nicht zu trauen.

Weiter über den Hund



von

Der genaue Ablauf, wie aus Wölfen Hunde entstanden sind, wird wohl niemals mit Sicherheit ganz rekonstruiert werden können. Das muss auch für den praktischen Umgang mit unseren heutigen Hunden gar nicht unbedingt sein. Es gilt nach neueren Kenntnisstand noch nicht mal als absolut gesichert, dass Hunde wirklich aus Wölfen entstanden sind. Vielmehr gibt es daneben jetzt auch die Ansicht, dass Hund Wolf aus einem gemeinsamen Vorfahren sich auseinander entwickelt haben. Auch wird häufig vermutet, dass Hund und Mensch schon sehr viel länger miteinander leben als die bisher angenommenen ca. 15.000 Jahre. Für uns und unsere Hunde wichtig ist, dass wir wissen, welche psychologischen Grundbedürfnisse unserer Hunde aus dieser Entstehungsgeschichte heraus erhalten geblieben sind. Denn diese Kenntnisse versetzen uns in die Lage, Hunde artgerecht zu halten und ihnen unsere Wünsche zu vermitteln. Und sie dazu zu bewegen, die von uns gestellten Aufgaben auch noch gerne auszuführen und große Freude dabei zu empfinden. Immer weiter über den Hund dazu zu lernen macht nicht nur Spaß, es ist unverzichtbar für jeden, der wirklich Interesse am Hund hat.

Umso furchtbarer ist es für einen Hund, wenn er durch verständnislose Haltung in Vereinsamung dahinvegetieren muss. Das gilt sowohl für Hunde, die die meiste Zeit des Tages für sich allein in einem Käfig, Zwinger genannt, eingesperrt sind, als auch für solche, die das schreckliche Dasein eines Kettenhundes führen müssen. Einen Hund zur Einsamkeit zu verdammen ist eine seelische Grausamkeit, die den Tieren nicht wiedergutzumachende Schäden antun kann. Je jünger ein Hund ist, wenn dieser Horror beginnt, und je länger der Zustand danach andauert umso schlimmer sind natürlich die Folgen für die betroffenen Hunde.

Alles, was wir mit unseren Hunden erreichen und erleben können, basiert also auf der natürlichen Veranlagung der Hunde zum Zusammenleben, zur Zusammenarbeit, zum Lernen und zur Ausbildung einer klaren Rangordnung. Diese Anlagen im eigenen Hund zu erkennen ist die Rolle des Hundehalters. Dann kann er sie für die Erziehung, das Zusammenspiel und die gemeinsame Lebensfreude nutzen.

Dafür werden wir mit einer ganz außergewöhnlichen Bindung des Hundes an seine Menschen belohnt. Und das ist ein Erleben, was man sich nur aus eigener Erfahrung wirklich vorstellen kann. In der gleichen Intensität bekommen wir so etwas von keiner anderen Tierart. Und das macht sicher den ganz besonderen Reiz aus, den Hunde auf viele von uns ausüben.

Anfang über Hunde | mehr über Hunde | Sie sind hier: Weiter über den Hund

Diesen Artikel weiterempfehlen:


[diese Buttons übermitteln vor dem Klick KEINE Daten!]

  • Größere Ansicht mit Strg und + Zeichen


  • Ferien mit Hund (Empfehlungen – keine Werbung)

    Ostsee oder Südfrankreich?

    Zunächst 2 Feriendomizile für 2 Personen mit Hund.

    In Hohwacht an der Ostsee gibt es die Ferienwohnung "Eulenlug" nah beim Hundestrand und in der Nähe des Ortsrandes.

    Südfrankreich mit Hund Ferienhaus

    Meine Meinung: Top für Individualisten!


    In Südfrankreich habe ich das Ferienhaus "La Rouviére" ausfindig gemacht.

    Meine Meinung: Ein echter Geheimtipp in der Nähe der Camargue!



    Oder suchen Sie etwas für (2 oder) mehr Reisende. Da finde ich manche (Wald-)Gegend in der Südheide einfach anziehend:
    Zum Beispiel den

    Dennhornshof oder den

    Ferienhof Fromhagen

    beide in Hagen in der Südheide. Meine Eindrücke von diesem Ort: Wandern im Flachland? – Na klar!



  • Keine Jagd auf Füchse!

    Keine Jagd auf Füchse!
    "Wer Füchse jagt, ist ein Tierquäler" Bitte zeichnen auch Sie die Petition gegen die Fuchsjagd. Jagd auf Füchse ist ökologisch/wildbiologisch sinnlos und schädlich. Sie wird mit teils tierquälerischen Methoden betrieben. Dazu können Sie auch einiges in den Artikeln über Jagd und Jäger auf dieser Homepage lesen. Ein Ende dieses nicht nur sinnlosen sondern auch schädlichen Tötens muss dringend endlich erreicht werden!

  • Silvester ohne Feuerwerk

  • Die neuesten 5 Artikel